Das neue Veranstaltungsformat „Kreativ trifft …“ der IHK zu Essen hat mit dem KaBü die perfekte Heimat gefunden. Alle zwei Monate treffen sich Akteure, Netzwerker und Macher aus der Kreativbranche, um sich bei Getränken und Baguettes über verschiedene Themen auszutauschen. In geselliger Runde wird der Wohlfühlfaktor groß geschrieben. Hier gilt: Lockerer Plausch statt steife Brise. Andere Branchen sind aber auch herzlich willkommen.

Bisherige Themen waren DSGVO: Ein Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung gaben uns RA Hufendieck und IT-Fachmann Biermann einen sehr guten Überblick, beim Businessknigge ließ uns Linda Kaiser teilhaben am guten Benehmen in der heutigen Arbeitswelt und Innenarchitektin Gudrun Schade erklärte, warum und wann Duftmarketing sinnvoll für Unternehmen sein kann.

Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten wir Sie über verschiedene Themen informieren und natürlich auch inspirieren. Gegenüber unseren Mitgliedsunternehmen ist es uns wichtig, präsent zu sein und vor Ort mit Ihnen direkt zu kommunizieren. Mit Kreativ trifft … wollen wir eine spannende Plattform zum Netzwerken schaffen. Über Fragen, Wünsche oder Anregungen freuen wir uns sehr.

„Es macht Spaß, über unser Angebot zu informieren und sich mit den Unternehmen auszutauschen. Demnächst bieten wir Beratungen zum Thema Wettbewerbe an. Der Impuls kam von der Agentur vierfahrt/4F und ich freue mich, dadurch unser Angebot zu erweitern“, erklärt Simone Stachelhaus, bei der IHK zu Essen für die Kreativwirtschaft zuständig.

Hier ein paar Impressionen der letzten Veranstaltung vom 23. Juli. Gudrun Schade referierte über Duftmarketing.

Anmeldungen für die Veranstaltung „Kreativ trifft …“ gerne einige Wochen vorher über www.essen.ihk24.de/kreative
Die nächsten Termine finden im September und November statt. Aktuelle Infos in unserem kostenlosen Newsletter Veranstaltungen: www.essen.ihk24.de/anmeldung