Neues IHK-Netzwerkformat: Innovation trifft…

Mit der neuen, kostenfreien Veranstaltungsreihe „Innovation trifft…“ können IHK -Mitgliedsunternehmen innovative Entwicklungen und Technologien vor Ort kennenlernen und sich darüber austauschen.

Unternehmen präsentieren ihre Erfolgskonzepte

Von Unternehmen für Unternehmen – so präsentieren regionale Unternehmen anderen Unternehmen ihre Erfolgskonzepte. In einem kurzen Vortrag werden Innovationsthemen vorgestellt und erläutert, wie Innovationen im Unternehmen umgesetzt werden. Welche Schwierigkeiten gibt es dabei? Welche Unterstützungsmaßnahmen werden in Anspruch genommen? Bei einem anschließendem Produktionsrundgang erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Tätigkeiten des Unternehmens mit Möglichkeit zum Austausch. Ziel ist ein unternehmerischer, branchenübergreifender Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Es gibt starke Betriebe in der MEO-Region

Als “Best Practice” soll die Kompetenz regionaler Betriebe sichtbar und so der Wissenstransfer innerhalb der Wirtschaft als Plattform für Kooperationen und Innovationen unterstützt werden. Eingeladen sind Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte und Experten aus Unternehmen aller Branchen.

Es gibt noch freie Plätze für den ersten Termin

Den Anfang macht die WBT-Industrie GmbH in Essen am Mittwoch, 13. November 2019 um 15:00 Uhr, Im Teelbruch 103, 45219 Essen. Das Unternehmen ist in der Unterhaltungselektronik mit seinen innovativen, hochwertigen Cinch- und Lautsprecherverbindungen als „hidden champion“ und Weltmarktführer ein Begriff.

Umweltschutz wird bei WBT groß geschrieben

Heike Doll, Geschäftsbereich Industrie – Raumordnung – Verkehr, heike.doll@essen.ihk.de

Geschäftsführer Wolfgang B. Thörner wird über die Ideenfindung und Umsetzung neuer Technologien in seinem Unternehmen berichten. Im Mittelpunkt steht dabei insbesondere die Nano-Technologie: WBT hat ein neues und einzigartiges Oberflächen-Vergoldungssystem entwickelt, das eine kostengünstige, umweltneutrale und ressourcensparende Alternative zur klassischen Galvanik bietet. Nach der Produktionsbesichtigung besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum gegenseitigen Austausch.

Bitte melden Sie sich unter www.essen.ihk24.de/innovationtrifft oder bei Heike Doll, Tel. 0201/1892-193, heike.doll@essen.ihk.de an.