Heute lud die Wirtschaftsförderung Bochum zum ersten Stammtisch für die Kreativwirtschaft ein und mehr als 30 Kreative kamen. Namik Celik begann seinen Vortrag mit der Erfolgsgeschichte des Thonet-Stuhls und endete mit einer akuten eigenen Fragestellung zum Design der Webseite von der DLR. Das ganze unter dem Motto: „Kann Spuren von Design erhalten“. Danach ging es rüber zu den Kniften und es wurde noch im kleinen Kreis genetzwerkt und sich ausgetauscht.

Die neue Veranstaltungsreihe kommt unpatentiös daher. Die Räume in der KoFabrik sind luftig und stimmig. Die Atmosphäre eine kreative, denn das Gebäude beherbergt auch einige Agenturen. Die Erreichbarkeit ist gut (15 Minuten zu Fuß vom Hbf). Die Kniften sind nicht nur im Namen vertreten, sondern auch Programm. Ein spannender Auftakt, wie ich finde. Geplant ist diese Reihe jeden ersten Mittwoch im Monat.

Ort: Coworking Space STÜH33 in der KoFabrik (Stühmeyerstraße 33, 44787 Bochum)
Uhrzeit: 12:00 bis 13:30 Uhr

Unsere eigene Veranstaltungsreihe: Kreativ trifft … findet am 11. Dezember das nächste Mal statt. Anmelden können Sie sich hier.